• von

Auch in diesem schwierigen Jahr haben wir unsere Mitglieder wieder gebeten, uns einen Ausblick für die Geschäftsentwicklung im kommenden Jahr zu geben. Hier unsere Auswertung der an der Umfrage teilgenommenen Betriebe.

Wie ist die Stimmungslage in Ihrem Unternehmen mit Blick auf das Jahr 2022 im Vergleich zum vergangenen Jahr?

Die Mehrzahl unserer Betriebe gibt eine gleichbleibende Stimmungslage für das Jahr 2022 an. Eine bessere Stimmung für das nächste Jahr ist derzeit nicht erkennbar.

Welche Geschäftsergebnisse erwarten Sie 2022 für Ihr Unternehmen im Vergleich zum vergangenen Jahr?

Im Jahr 2022 erwarten 43% der teilnehmenden Betriebe geringere Geschäftsergebnisse als im Jahr 2021. 28% der Betriebe rechnen mit höheren Geschäftsergebnissen. 29% der Betriebe erwarten, dass ihre Geschäftsergebnisse gleich bleiben werden.

Wie wird sich 2022 voraussichtlich die Zahl der Beschäftigten in Ihrem Betrieb entwickeln?

Die Teilnehmer an der Umfrage schätzen ein, dass sich die Mitarbeiteranzahl im nächsten Jahr nicht stark verändern wird, allerdings rechnen nur 14% der Betriebe mit weiteren Einstellungen von Mitarbeitern.

Wie werden sich bei Ihnen 2022 voraussichtlich die Investitionen entwickeln?

Durch die Investitionen in den vergangenen Jahren rechnen nur 14% der Betriebe mit steigenden Investitionen, bei den anderen Betrieben wird sich nicht viel gegenüber dem letzten Jahr verändern.

Wie bewerten Sie den kürzlich geschlossenen Koalitionsvertrag in MV:

60 % der teilnehmenden Betriebe bewerten den Koalitionsvertrag als ungenügend bzw. mangelhaft. 40% der Betriebe geben an, das der Koalitionsvertrag ausreichend ist.

Wie bewerten Sie die aktuelle Corona-Politik des Landes und des Bundes vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Lage?

Die aktuelle Corona Politik wird überwiegend als schlecht eingeschätzt. Nur 29% der Betriebe schätzen die Corona-Politik als ausreichend ein.

Fazit

Auch im Jahr 2022 sind unsere Mitgliedsbetriebe weitestgehend solide aufgestellt. Trotz der gleichbleibenden Stimmungslage gehen die meisten unserer Mitglieder durchaus optimistisch in das Jahr 2022, etwa 2/3 der Unternehmen erwarten gleichbleibende-bzw. bessere Geschäftsergebnisse. Die Mitarbeiteranzahl wird sich im nächsten Jahr nicht signifikant ändern. Schlechte Noten gibt es aktuell für die Politik, unsere Mitglieder sind weder vom Koalitionsvertrag in Mecklenburg-Vorpommern, noch von der aktuellen Bundespolitik im Bezug auf die gegenwärtige Lage überzeugt.